Kontext Düne

Linke Spalte

Constanze Fischbeck, Sven Kalden – Galerie Wedding: In einer performativen Aktion wandert die Sanddüne Wedding in die Galerie Wedding in der Müllerstraße 146/147. Dort wird sie zum temporären Monument und Mittelpunkt eines Filmsets.

Die Arbeit Düne Wedding-Studio bezieht sich auf die von Carl Hagenbeck vor dem ersten Weltkrieg geplante Tier- und Völkerschau auf dem Gelände des heutigen Volksparks Rehberge, auf die Rehberge als Wüstenfilmset zwischen 1919 - 1925 sowie die atmosphärische Aufladung der Umgebung durch die Bezeichnung von Zugangsstraßen mit afrikanischen Stadt, Länder- und Landschaftsnamen. Kontext Düne setzt - zeitlich parallel zur Umbenennungsdebatte - gemeinsam mit Nachbarschaft und Experten neue Impulse für Verständnis und Konstruktion des Ortes.

Rechte Spalte

Kontext Düne

Ort