Magazin

07. Juli 2020

Treffen sich mehrere Personen an einem Ort im öffentlichen Raum, beispielsweise an einer Straßenecke, um hier gemeinsam Zeit zu verbringen und um (vorwiegend) alkoholische Getränke zu sich zu nehmen, so nennt sich das „cornern“.

Übersichtskarte am Eingang Rathenowstraße, Fotos: Anna-Lena Wenzel
30. Juni 2020

Der Fritz-Schloß-Park besteht je zur Hälfte aus Grünflächen und Sportanlagen weshalb er zu Recht den Beinamen „Sportpark“ trägt. Das Tolle ist: hier ist für jeden etwas dabei – für Jung und Alt, Familien und Hunde, für Leistungssportler*innen wie Freizeitaktivist*innen, für Rodelbegeisterte und...

23. Juni 2020

Künstlerin Marina Naprushkina und Kuratorin Agnieszka Kilian im Gespräch mit Slavs and Tatars.

Aus der Reihe „Lebt und arbeitet in Berlin“ des Programms institutions extended.

Screenshot der Youtube-Version des Livestreams des Ensembles LUX:NM
16. Juni 2020

Ein Blick auf die Kulturarbeitenden hinter den Kulissen: Wie haben die Kulturschaffenden, diejenigen, die Kultur ermöglichen und vermitteln, die Schließung ihrer Arbeitsorte erlebt, wie ist ihre aktuelle (finanzielle) Situation und wie sind die Aussichten? Teil II der Gesprächsreihe mit Anna-...

Blick auf die Fernsehturmpavillons, Foto: Kerstin Stoll
09. Juni 2020

Ein Rundgang über den verkannten Platz, unterhalb des Fernsehturm, der aufgrund seiner permanenten Wandlung typisch für die bewegte Geschichte Berlins ist und ein perfektes Beispiel dafür, wie heterogen an diese im öffentlichen Raum erinnert wird.  

 

 

Sceenshot der Webseite des Theaterdiscounters
02. Juni 2020

Ein Blick auf die Kulturarbeitenden hinter den Kulissen: Wie haben die Kulturschaffenden, diejenigen, die Kultur ermöglichen und vermitteln, die Schließung ihrer Arbeitsorte erlebt, wie ist ihre aktuelle (finanzielle) Situation und wie sind die Aussichten? Teil I der Gesprächsreihe mit Anna-Lena...

Die markante blaue Scheibe des Erinnerungsortes Tiergartenstraße 4, Foto: Anna-Lena Wenzel
26. Mai 2020

In einer Villa in der Tiergartenstraße 4 befand sich ab April 1940 die Planungszentrale für die „Euthanasie“-Verbrechen der NS-Zeit, die unter dem Namen „Aktion 4“ bekannt wurden. Seit 1988 gab es verschiedene Interventionen und Installationen, die an das Verbrechen erinnern, bis 2014 ein neuer...

18. Mai 2020

Nicholas Grindells Wegweiser zu den Berliner Tierskulpturen

11. Mai 2020

"läuft..." ist die Rubrik, in der wir Sie auf aktuell laufende Ausstellungen aufmerksam machen wollen, bei denen sich ein Besuch besonders lohnt. Zusammengestellt von Marina Naprushkina / institutions extended.