Förderung & Ausschreibungen

An dieser Stelle findet Ihr aktuelle Neuigkeiten zu Ausschreibungen, Wettbewerben und Open Calls des Bezirksamts Berlin Mitte und von unseren Partnern Kulturförderpunkt Berlin und Creative-City-Berlin. Die Services sollen insbesondere den Akteueren der Freien Szene in Berlin Mitte zu gute kommen, um Angebote passend für ihre künstlerische und kulturelle Arbeit zu finden.


Dem Bezirksamt Berlin Mitte stehen mit dem Bezirkskulturfonds, dem Projektfonds Kulturelle Bildung sowie dem Programmfonds Kulturelle Bildungsverbünde finanzielle Mittel zur Verfügung, die für die Projektförderung von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen ausgeschrieben werden.

Aktuelle Kunst am Bau Ausschreibung

Wettbewerb "Kunst im Stadtraum Karl-Marx-Allee"

Das Bezirksamt Mitte von Berlin lobt einen nichtoffenen, einphasigen, anonymen Kunstwettbewerb aus. Diesem geht ein vorgeschaltetes Bewerbungsverfahren voraus zudem Künstler*innen, Künstler*innengruppen sowie interdisziplinäre Gruppen (mit u.a. Künstler*innen, Architekt*innen, Historiker*innen) sich über eine Online-Abgabe bis spätestens Sonntag, 05. Juli 2020, 23:59 Uhr per E-Mail an bewerbung [at] kunst-im-stadtraum.berlin bewerben können. Weitere Informationen:

weitere Infos

Wettbewerb "Grundschule 48. Schule"

Im Rahmen der Baumaßnahme 48. Schule lobt das Bezirksamt Mitte in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einen nichtoffenen, einphasigen anonymen Kunstwettbewerb aus. Bewerben Sie sich bis 24. Januar 2020, 23:59 Uhr

weitere Infos

Bezirkskulturfonds - Der Bezirkskulturfonds (BKF) fördert Projekte aller Sparten wie Bildende Kunst, Theater, Tanz, Musik, Literatur, Medien und Architektur.

weitere Infos

Projektfonds Kulturelle Bildung - Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung (BPKB), Fördersäule 3, fördert Kooperationspro­jekte, die Kindern und Jugendlichen neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen.

weitere Infos

Programmfonds Kulturelle Bildungsverbünde - Gefördert werden kulturelle Bildungsprojekte, die einen ganzheitlichen Bildungsansatz verfolgen, in dem künstlerische Kompetenzen gestärkt sowie dauerhafte Kooperationsbeziehungen zwischen Kulturinstitutionen, Schulen und KiTas, Jugendfreizeit-einrichtungen und dem Bezirksamt aufgebaut werden.

weitere Infos

Der Kulturförderpunkt Berlin versteht sich als Anlaufstelle für Berliner Kulturschaffende, Künstler, Projektinitiatoren, Vereine und Akteure der freien Szene, die Informationen zum Thema Kulturförderung und - finanzierung suchen. Auf der Webseite vom Kulturförderpunkt findet Ihr ein umfangreiches Informationsangebot mit Tipps und Tricks zur Antragstellung, einer Datenbank zu Förderprogrammen, einem Glossar zu Fachbegriffen aus der Förderlandschaft und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Creative City Berlin ist die zentrale Plattform für Künstler, Kulturschaffende und die Kreativwirtschaft in Berlin. Wir informieren über aktuelle Fördermöglichkeiten, Workshops, Events, Jobs und berichten über Kulturereignisse in der Stadt. Im CCB Magazin lassen wir Akteure zu Wort kommen, wir vernetzen uns mit anderen Partnern und Plattformen und präsentieren kreative Köpfe dieser Stadt.
  • veröffentlicht: 23. Jun 2020

    Im Rahmen der Quartiersentwicklung für den Soldiner Kiez wird im Handlungsfeld Nachbarschaft unter dem Motto #SOLISOLDINER: Nachbarschaft in Coronazeiten kurzfristig ein/e Träger*in für ein Projekt gesucht, das in Anbetracht der aktuellen Situation ein Nachbarschaftsgefühl herstellt, Unterhaltung bietet und lebendige Orte im öffentlichen Raum schafft.

    Deadline der Bewerbung ist der 6. Juli 2020. 

  • veröffentlicht: 23. Jun 2020

    Gesucht werden künstlerische Beiträge (Texte, Filme, Videosnippets, Raps, Songs oder Animationen), die sich mit dem Thema Liebe und Solidarität im Netz auseinandersetzen.

    Deadline der Bewerbung ist der 6. Juli 2020. 

  • veröffentlicht: 22. Jun 2020

    Kunst- und Kulturschaffende sind von der Corona-Pandemie stark betroffen. Theater sind geschlossen, Konzerte abgesagt, Ausstellungen und Events fallen aus. Deswegen unterstützt die Kunst-Nothilfe Kulturschaffende mit bis zu 1.000 EUR.

  • veröffentlicht: 22. Jun 2020

    In Notlage geratene Wissenschaftler*innen und Restaurator*innen können bis zu 25.000 € durch die EvSK Förderung erhalten.

  • veröffentlicht: 19. Jun 2020

    Die Förderung richtet sich an Institutionen aus Ländern außerhalb der Europäischen Union, in denen es keine anderweitigen Fördermöglichkeiten gibt. Die maximale Fördersumme für ein Projekt im Zeitraum September bis Dezember 2020 beträgt 25.000 Euro.

  • veröffentlicht: 19. Jun 2020

    Zur Unterstützung der freien Bühnen- und Tontechniker*innen, Beleuchter*innen und Veranstaltungshelfer*innen werden Spenden für einen privaten Solidaritätsfonds gesammelt.

    Deadline für die Bewerbung: 15. Juli & 15. August 2020

  • veröffentlicht: 18. Jun 2020

    Die Stiftung Kunstfonds vergibt in unterschiedlichen Feldern der Bildenden Kunst Förderungen. 

    Deadline der Bewerbung ist der 30. Juni 2020.

  • veröffentlicht: 18. Jun 2020

    Im Rahmen der Einzelprojektförderung kann ein Produktionskostenzuschuss zu zeitlich begrenzten Inszenierungsvorhaben bzw. zu Wiederaufnahmen und Weiterentwicklungen von bereits bestehenden Produktionen gewährt werden.

    Deadline der Bewerbung ist der 30. Juni 2020 

  • veröffentlicht: 18. Jun 2020

    Zwei Künstler*innen, die nicht im Stuttgarter Landkreis tätig sind, können sich für ein 6-monatiges Programm (Januar-Juli 2021 oder Juli-Dezember 2021) bewerben. Vorgesehen ist ein monatlicher Zuschuss von 1.200 €. Vorraussetzung dafür ist die Bereitschaft, die eigene Arbeit zu präsentieren und mit der Stuttgarter Freien Tanzszene zu interagieren.

    Deadline der Bewerbung ist der 30. Juni 2020. 

  • veröffentlicht: 18. Jun 2020

    Im Rahmen des Wettbewerbs „as above, so below” stehen einerseits das unterirdische U-Bahnnetz und andererseits oberirdische Verbindungslinien im Vordergrund. Ziel ist es, die Stadt künstlerisch neu zu denken. Der Wettbewerb vergibt an Einzelkünstler*innen und Künstler*innen-Gruppen mit Wohnsitz in Deutschland einen Preis in Höhe von 8.000 € für die Produktion und 4.000 € für das Honorar (brutto).

    Deadline der Bewerbung ist der 27. Juli 2020. 

Seiten